Nice to know VIEW MORE
Welche Leistungen bietest du an?
Kurz und knapp: Hochzeits- und Paarfotografie. Darauf habe ich mich spezialisiert, das kann ich.

Dazu gehören natürlich auch Verlobungs- und After-Wedding Shootings.

Wie können wir dich buchen?
Klickt auf ⇢Kontakt, Formular ausfüllen, abschicken! Erzählt mir was über euch, eure Pläne oder eure Hochzeit.

Im Anschluss schicke ich euch ein unverbindliches und individuelles Angebot mit allen Details.

Vor der Hochzeit ist es mir wichtig, euch kennen zu lernen – am liebsten bei einem guten Stück Kuchen und einem duftenden Cappuccino. Dabei könnt ihr mich mit noch offenen Fragen löchern.
Wenn die Distanz zwischen uns zu groß sein sollte, können wir uns auch bei einem digitalen Kaffeekränzchen via Skype oder Facetime unterhalten.
Woher kommst du? Kann man dich auch für Hochzeiten im Ausland buchen?
Ich komme aus dem wunderschönen Würzburg, im Norden von Bayern.

Ich liebe es zu reisen, neue Orte zu entdecken und vor allem euch, an eurem besonderen Tag, an dem Ort eurer Wahl, zu fotografieren.

Also, ja, für euch bereise ich die ganze Welt!
Was kostet eine Hochzeitsreportage?
Die Hochzeitsreportagen beginnen bei 1099.- Euro.

Natürlich fotografiere ich auch eure standesamtliche Trauung. Diese beginnen bei 399.- Euro.

Wie läuft ein Paarshooting ab?
Wir treffen uns an der Location, an der wir fotografieren wollen.
Auch vor vier Uhr können wir dabei schon unser erstes gemeinsames Bier trinken und ein bisschen quatschen.

Meistens habe ich auch Musik dabei, ihr dürft tanzen, kuscheln und einfach Spaß haben. Währenddessen fotografiere ich euch.
Wie würdest du deinen Stil beschreiben? Woher wissen wir, dass du der richtige Fotograf bist?
Mir ist es super wichtig, die echten Momente und Emotionen einzufangen, so dass ihr euch auf euren Bildern wiedererkennt. Daher würde ich sagen, dass die Natürlichkeit meinen Stil kennzeichnet.

Gerade bei Hochzeitsreportagen lege ich zudem großen Wert auf Details, schließlich ist jede Hochzeit individuell und kreativ von euch geplant.

Ich vermeide es zu blitzen, außer die Location erfordert es, oder die Bilder entstehen zu fortgeschrittener Stunde.

Bilder sprechen mehr als 1000 Worte, also schaut euch einfach um. Dann erkennt ihr meinen Stil am besten.
Welches Equipment nutzt du für deine Fotografie?
Für alle Nerds und Technik-Interessierten:

Ich nutze zwei Canon 6D Vollformat Kameras.

Am liebsten fotografiere ich mit meinem Sigma Art 35 mm, 1.4. Das ist mein Style. Allerdings kommen bei den Reportagen natürlich auch sehr oft das Canon 85 mm 1.8 und das 50 mm 1.4 zum Einsatz.
Als Backup besitze ich zudem noch ein Sigma 24-70 mm 2.8.
Wie viel Zeit sollten wir für das Brautpaar-Shooting bei einer Hochzeit einplanen?
Um wirklich schöne Hochzeitsportraits von euch zu bekommen solltet ihr schon min. 45 Minuten bis hin zu einer Stunde für das Shooting einplanen. Ihr sollt euch dabei ganz auf euch konzentrieren und die kurze Zeit einfach mal genießen.

Die beste Uhrzeit für das Paarshooting ist übrigens am frühen Abend, ca. 1-2 Stunden vor Sonnenuntergang. Da haben wir einfach das schönste Licht.
Wann bekommen wir die fertigen Bilder?
Ich versuche alle Bilder so schnell wie möglich zu bearbeiten und euch zur Verfügung zu stellen.

In der Regel zwischen 2-4 Wochen nach der Hochzeit oder dem Shooting. In der Hauptsaison können es auch mal 6 Wochen werden.
Was ist eigentlich, wenn es an unserer Hochzeit regnet?
That's life! Denkt nicht so sehr an das Wetter. Auch bei Regen könnt ihr eine wundervolle Hochzeit feiern und genauso toll werden eure Bilder. Und ja, man kann auch bei Regen ein Paarshooting machen, man muss nur flexibel sein.
Ich bin mir sicher, gemeinsam finden wir eine Lösung. Außerdem biete ich auch After-Wedding Shootings an. Es geht also nichts verloren.
Gestaltest du auch Fotoalben?
Natürlich!

Meine Fotoalben werden auf hochwertigem Papier gedruckt, sie sind modern und zeitlos. Ich gestalte jedes Album selbst und achte darauf, dass jedes Foto seine Wirkung auch wahrhaftig entfalten kann, so dass man sich wunderbar an all´ die schönen Momente zurückerinnern kann.
Gibst du auch unbearbeitete Bilder heraus?
Und nochmal kurz und knapp: Nein!

Ein Koch serviert seinem Gast ja auch kein rohes Essen. Ich arbeite außerdem im RAW-Format um die beste Qualität als Grundlage für die Fotos zu bekommen. Daher ist eine Nachbearbeitung der Bilder unumgänglich und unterstreicht meinen persönlichen Stil.
TYPE AND HIT ENTER